Museum AUTOVISION

Mobilität und Technik aus zwei Jahrhunderten
Stiftung Museum AUTOVISION zeigt über 120 historische und innovative Fahrzeuge
Autovision Zwei

Seitdem das Museum AUTOVISION im Jahre 2002 seine Pforten öffnete, ist neben den Erweiterungen der Lehrausstellungen und der seit 2005 ständig wechselnden Sonderausstellungen die Sammlung der ausgestellten Zweiräder und Automobile ständig gewachsen. So können auf 3 Etagen inzwischen über 200 Fahrzeuge und Motoren bestaunt werden. Beginnend bei dem Laufrad von Karl Drais aus dem Jahre 1816, den ersten Automobilen ab 1886 und dem ersten Elektroauto der Welt aus dem Jahr 1881, bis hin zu zukunftsorientierten, Wasserstoff betriebenen Konzeptfahrzeugen zeigt die AUTOVISION als europaweit einziges Museum durchgängig sowohl die Anfänge als auch die Aussichten der Automobilität unter einem Dach. Zudem beherbergt die AUTOVISION die weltweit einzige Wankel-Dauerausstellung mit seltenen Fahrzeugen und Motoren zum Thema. In der „Technologie-Arena“, welche in die Abteilungen „Physik kompakt“,   „Einstein kompakt“ und „Science Arena“ unterteilt ist, soll besonders jungen Leuten bzw. Schulklassen Physik und Technik näher gebracht werden.

Hier wird das Credo des Museums-Erbauers Horst Schultz besonders deutlich. Das Museum AUTOVISION soll in der Hauptsache junge Menschen über die Faszination Automobil für Technik begeistern und dadurch bei der Berufswahl behilflich sein. Natürlich kommen die Enthusiasten historischer Fahrzeuge bei einem Besuch in der AUTOVISION trotzdem nicht zu kurz. Immerhin wurde hier die weltgrößte NSU –Sammlung mit Zweirädern und Automobilen aus der Vor- und Nachkriegszeit aufgebaut.
Info:
Stiftung Museum AUTOVISION – die Technologie-Arena
Hauptstrasse 154
D-68804 Altlussheim
Tel.:06205-307661
Fax:06205-307662
e-Mail: post@autovision-tradition.de
http://www.museum-autovision.de
Öffnungszeiten:
Geöffnet jeden Donnerstag bis Sonntag von 10:00-17:00 Uhr
Gruppen mit Führungen nach Absprache
EINTRITTSPREISE
Erwachsene 5 Euro
Mercedes-Benz ClubCard-Besitzer 4 Euro
Kinder bis 14 Jahre (unter 6 Jahre frei) 3 Euro
Familienkarte  10 Euro
Ab sofort auf alle Eintrittspreise mit Mercedes-Benz ClubCard 1 Euro Ermäßigung.

Weitere Informationen zu Gruppenpreisen und Führungen finden Sie auf unserer Website www.museum-autovision.de